Endergebnis der IranOpen

In einem spannenden Spiel wurde der Sieger der Humanoid Kid-Size zwischen den Fumanoids aus Berlin und Parand aus dem Iran ausgespielt. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten die Fumanoids als der Ball auf der Torlinie lag. Leider beschloss dann der Fumanoid Roboter den Ball wieder aus dem Torraum hinauszubefördern anstatt das Tor zu machen. Am Ende der ersten Halbzeit gelang Parand dann der Führungstreffer, der auch in der nicht minder spannenden zweiten Halbzeit nicht ausgeglichen wurde. Somit hat Parand die IranOpen gewonnen, die Fumanoids belegen den zweiten Platz, während wir im kleinen Finale vorher den dritten Platz errungen hatten.

Alle Teams haben im Laufe der IranOpen große Fortschritte gemacht und werden vermutlich in Kürze in Magdeburg bei den GermanOpen oder im Sommer bei der WM in Hefei (China) aufeinandertreffen. Sonntag früh geht es dann für uns wieder zurück nach Hamburg.

 

IranOpen2015Team.jpg
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.