IranOpen 2016: Die Spiele haben begonnen

Nachdem die Fumanoids die Bold Hearts 5:0 besiegt hatten, hatten wir einigen Respekt vor unserem ersten Gegner des Tuniers. Aus unerfindlichen Gründen (irgendwas mit dem W-LAN Empfang?) waren die Roboter der Fumanoids aber gar nicht fit. Den größten Teil der ersten Halbzeit taten sie fast nichts, während unsere Roboter wenigstens hin und wieder unterhaltsam umfielen und wieder aufstanden, nur um nach wenigen Schritten wieder hinzufallen und in eine andere Richtung zu gehen. Das spannendste des Spiels waren die letzten 30 Sekunden, in denen der eine inzwischen laufende Roboter der Fumanoids versuchte den Ball in unser Tor zu dribbeln, aber wenige Zentimeter davor auf den Ball fiel und das Spiel abgepfiffen wurde: 0-0.

Das Spiel gegen die Bold Hearts wenig später verlief ebenfalls eher unspektakulär. In der Schlussphase des Spiels hatten die Bold Hearts großes Glück, als ihre Roboter noch einen Angriff auf das eigene Tor starteten, der aber zum Glück vom Schlusspfiff vereitelt wurde.

So beenden wir die Gruppenphase auf Platz zwei unserer Gruppe und erwarten morgen um 11:00 Uhr (8:30 deutscher Zeit) unseren ersten iranischen Gegner in der Intermediate Round, AEhuman.

Die Rangliste der anderen Gruppe wurde wegen Punktegleichheit (niemand hatte einen Punkt erzielt) durch Elfmeterschießen aufgestellt.

Rangliste Gruppe A:
1. Parand
2. MRL
3. AEhuman

Rangliste Gruppe B:
1. Fumanoids
2. Hamburg Bit-Bots
3. Bold Hearts

Weitere Impressionen vom Wettbewerbsgeschehen in der Bildergalerie:

Match Parand vs. AEhuman

Match Fumanoids vs. BoldHearts

Parand vs. MRL

Match Fumanoids vs. Hamburg Bit-Bots

Symbolic picture for match Hamburg Bit-Bots vs. Bold Hearts ;)

Group A Penalty-Shootout AEhuman

Group A Penalty-Shootout Parand

Group A Penalty-Shootout MRL

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

20 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.